News

Geöffnete Ausflugsziele

Hier finden Sie einen Überblick über die geöffneten Ausflugsziele!

Bitte informieren Sie sich auch vor dem Ausflug auf den betriebseigenen Websites über die aktuellen Öffnungszeiten! Vielen Dank!

Panormastraßen:
Villacher Alpenstraßegeöffnet
Malta Hochalmstraßegeöffnet
Nockalmstraßegeöffnet
Goldeck Panoramastraßegeöffnet

Naturerlebnisse:
Aussichtsturm Pyramidenkogelgeöffnet
Groppensteinschluchtgeöffnet
Obir Tropfsteinhöhlengeöffnet (bitte unbedingt reservieren!)
Raggaschluchtgeöffnet
Stadtpfarrturm Villach geöffnet
Tscheppaschluchtgeöffnet

Freizeit- und Erlebnisangebote:
3D Bogenparcour Maltatalgeöffnet
Burg Hochosterwitzgeöffnet (Lift in Betrieb)
Energie- und Therapiegarten Hoffmann geöffnet
Familywald Ossiacher See geöffnet
Goldgräberdorf Heiligenblutgeöffnet
Gailtalbauer Kirchbachgeöffnet
Haus der Steinböckegeöffnet
Heidi Alm Falkertgeöffnet
Kristall- & Fossilien Erlebniswelt Pörtschachgeöffnet
Labyrinth im Elefantengrasgeöffnet
Lendcanaltramway, Stadtverkehrs- und Kinomuseumgeöffnet
Mautturm Winklern geöffnet
Mythos Edelstein Kranzelbindergeöffnet
Nationalpark Besucherzentrum Mallnitzgeöffnet
Planetarium Klagenfurtgeöffnet
Schaubergwerke Knappenberg, Puppenschau
geschlossen
Schaubergwerke Terra Mystica & Montanageöffnet
Tschu-Tschu Bahn Rennweg – geöffnet
Wurzelpark Arriachgeöffnet

Zoo- und Tiererlebnisse
Adler Arena Burg Landskrongeöffnet
Abenteuer Affenberggeöffnet
Alpenwildpark Feld am Seegeöffnet
Reptilienzoo Happdie Freilandanlagen sind bereits geöffnet,
Reptilienzoo Nockalmgeöffnet
Tierpark Rosegggeöffnet

Bergbahnen:
Bad Kleinkirchheimer Bergbahnengeöffnet
Bergbahnen Dreiländereckgeöffnet
Bergbahnen Gerlitzengeöffnet
Bergbahnen Heiligenblut Schareckgeöffnet
Bergbahnen Katschberggeöffnet
Goldeck Bergbahnengeöffnet
Hochgebirgsbahnen Ankogelgeöffnet
Kabinenbahn Petzengeöffnet
Innerkremser Seilbahn – 2020 Geschlossen
Mölltaler Gletschergeöffnet
Bergbahnen Turracher Höhe geöffnet
Panoramabahn Kreuzeckgeöffnet
Weissensee Bergbahngeöffnet

Erlebnisbäder:
Erlebnisschwimmbad Völkermarktgeöffnet
Erlebnisfreibad Gmündgeöffnet
Erlebnisfreibad Bad Eisenkappelgeöffnet
Erlebnisfreibad Winklerngeöffnet
Erlebnisschwimmbad Gitschtalgeöffnet
Freizeitanlage Althofengeöffnet
Naturschwimmbad Waldbad Mauthengeöffnet
Naturistenferiendorf Rutar Lidogeöffnet
Schwimmbad Reißeckgeöffnet
Tauernbad Mallnitzgeöffnet
Waldbad Dellach/Draugeöffnet

Schifffahrt
Ossiacher See – „Die Schiffe von Oss“geöffnet
Millstätter See Schifffahrtgeöffnet

Museen:
1. Kärntner Handwerksmuseumgeöffnet
Amthofmuseum Feldkirchengeöffnet
Archäologischer Park Magdalensberggeöffnet
Auto- und Motormuseum TAF-Timergeöffnet
Bezirksheimatmuseum Völkermarktgeöffnet
Brauchtumsmuseum Metnitzgeöffnet
Büchsenmacher- und Jagdmuseumgeöffnet
Dom zu Gurk – Schatzkammergeöffnet
Elli Riehl Puppenweltgeöffnet
Evangelisches Forum Fresachgeöffnet
Foltermuseum Burg Sommeregggeöffnet
Frühmittelaltermuseum Carantanageöffnet
Gailtaler Heimatmuseumgeöffnet
Heinrich Harrer Museum – geschlossen
Kärntner Freilichtmuseumgeöffnet
Keltenwelt Fröggeöffnet
Metnitzer Totentanzmuseumgeöffnet
Museum der Stadt Villachgeöffnet
Museum des Nötscher Kreisesgeöffnet
Museum im Lavanthausgeöffnet
Museum für Volkskulturgeöffnet
Museum Moderner Kunst Kärntengeöffnet
Museum St. Veitgeöffnet
Pilz Museumgeöffnet
Porsche Automuseumgeöffnet
Relief von Kärntengeöffnet
Römermuseum Teurniageöffnet
Stadtturmgalerie Gmündgeöffnet
Vannis Vogelweltgeöffnet
Villacher Fahrzeug-, Radio- und Uhrenmuseumgeöffnet
Wappensaal im Landhaus Klagenfurtgeöffnet
Werner Berg Museumgeöffnet

Zusätzlich dürfen wir Sie auch informieren, dass einige Kärnten Card Bonuspartner ebenfalls geöffnet haben, wie zum Beispiel Motor Mayerhofer, die Kärntnermilch Shops, Elektrobootverleih am Faaker See oder die Schauselch Fruhmann. Hier erwarten Sie tolle Ermäßigungen.

Wir bitten Sie bei Ihren Ausflügen mit der Kärnten Card um Einhaltung der Corona-Verhaltensregeln! Eine Überblickt über die Verhaltensregeln finden Sie unter folgendem Link: Corona Verhaltensregeln

Wir wünschen viel Spaß bei den Ausflügen in der Kärnten Card Saison!

Ihr Kärnten Card Team

(Stand: 30.07.2020)

Die neue Kärnten Card App

Hier der Link zur neuen App: app.kaerntencard.at

Die Kärnten Card App gibt es ab sofort im neuen Design und ist unter app.kaerntencard.at verfügbar. Gleich downloaden und sie haben alle Informationen zur Sommer Kärnten Card immer zur Hand. Mit Kartennummer und Pin können Sie nun die Kärnten Card ab sofort auch digital nutzen. Einfach Kartennummer und PIN eingeben und schon geht es los…..

Installation der App
Da es sich bei der Kärnten Card App um eine Progressiv Web App handelt, die sich nicht im App Store oder Google Play Store befindet, finden Sie folgend Anleitungen, wie Sie die App auf Ihrem Endgerät installieren können!

Anleitung zur Installation unter IOS: App Installation IOS

Anleitung zur Installation unter Android: App Installation Android

Anleitung zum Hinzufügen einer oder mehrer Karten: Anlegen Karte – Hinzufügen einer Karte

Anleitung zur Standortfreigabe (für eine korrekte Angabe der KM-Angaben bei den Ausflugszielen): Anleitung für die Standortfreigabe

Hinweis: Bitte unbedingt die Standortfreigabe zulassen! Nur so ist gewährleistet, dass die App auch voll funktionsfähig ist!

Wir wünschen viel Spaß mit der neuen App!

Ihr Kärnten Card Team!

PS.: Wir dürfen Sie noch darauf hinweisen, dass die alte App nicht mehr gewartet/aktualisiert wird. Wir bitten Sie daher diese von Ihrem Handy/ Tablet zu löschen.

Geänderte Öffnungszeiten

Gerne informieren wir Sie über Änderungen der Öffnungszeiten bei folgenden Ausflugszielen:

Gurkthalbahn – Schmalspurbahn:
Auf Grund von Umbauarbeiten bleibt die Gurkthalbahn – Schmalspurbahn die gesamte Saison 2020 geschlossen!

Innerkremser Seilbahnen:
Die Innerkremser Seilbahnen bleiben die gesamte Saison 2020 geschlossen!

Sommerrodelbahn – Moosburg:
Auf Grund von Covid 19 bleibt die Sommerrodelbahn Moosburg die gesamte Saison 2020 geschlossen!

Landesmuseen Kärnten:
Bitte beachten Sie die geänderten Tages-Öffnungszeiten in der Sommersaison 2020 an allen Standorten (Wappensaal im Landhaus Klagenfurt, Kärntner Freilichtmuseum, Archäologischer Park Magdalensberg, Römermuseum Teurnia) des Landesmuseums Kärnten: 10 bis 16 Uhr!

Infozentrum „Welt der Geologie“:
Das Geopark Informationszentrum ist derzeit geschlossen!

Schaubergwerke Knappenberg, Puppenschau:
Aufgrund der Situation rund um COVID-19 und Umbaumaßnahmen sind das Heinrich-Harrer-Museum und das Schaubergwerk Knappenberg derzeit geschlossen

Heinrich Harrer Museum:
Aufgrund der Situation rund um COVID-19 und Umbaumaßnahmen sind das Heinrich-Harrer-Museum und das Schaubergwerk Knappenberg derzeit geschlossen

Granatium:
Aufgrund des hohen Besucherandrangs, bitte um Vorreservierung (mind. 1 Tag vorher) telefonisch, per E-Mail oder über die Homepage www.granatium.at 

Bergbahnen Heiligenblut – Schareck
Zusätzlicher Betriebstag am Samstag, 15. August 2020

Ossiacher See – „Die Schiffe von Oss“
Leider müssen alle weiteren Themenfahrten (Jazzbrunch, Schiff & Grill) für heuer abgesagt werden. Der Linienverkehr findet wie gewohnt statt.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis und wünschen Ihnen viel Spaß auf Ihrer
Entdeckungsreise mit der Kärnten Card!

 

Schlechtes Wetter? Kein Problem!

Am Wochenende ist schlechtes Wetter – was nun?

Eigentlich heißt es ja, dass es kein schlechtes Wetter gibt, sondern nur schlechte Kleidung. Aber das trifft halt nicht immer zu. Wenn man am Wochenende einen Ausflug plant, wäre es natürlich optimal, wenn das Wetter mitspielt – doch auf den Wettergott haben wir Gott sei Dank keinen Einfluss!

ABER, mit der Kärnten Card gibt es auch ein umfangreiches Angebot bei Regenwetter. So gibt es gleich 41 Museen die es absolut Wert sind besucht zu werden:

Zum Beispiel das Pilzmuseum in Treffen bei Villach. Hier kann man in die Welt der Mykologie eintauchen und so alles über die Lebensweise der essbaren, ungenießbaren und auch giftigen Pilze erfahren.

Ein Erlebnis für Groß und Klein ist auch das Porsche Automuseum Pfeifhofer in Gmünd. Es handelt sich dabei um das einzige private Porsche Museum in Europa. Hier kann man einzigartige originale Exponate bewundern. Aber auch das Villacher Fahrzeug- Radio- und Uhrenmuseum oder das TAF-Timer Automuseum, beide in Villach, bieten ein tolles Erlebnis nicht nur für Autoliebhaber. Im Villacher Fahrzeugmuseum kann man neben zahlreichen Oldtimern auch eine große Anzahl an alten Radios bestaunen.

Porsche Automuseum

Im Museum St. Veit – kommen gleich mehrere Themen in einem Museum zusammen: Eisenbahn, Post & Telekom, Motorisierung, Gendarmerie, Modelleisenbahnanalgen und die 900-jährige Stadtgeschichte liefern historisches Wissen für Jedermann.

Im Museum für Volkskultur, in Spittal an der Drau, gibt es 1001 Möglichkeiten, die Alltagskultur von damals zu begreifen, zu erfahren und zu erleben.

Empfehlenswert ist auch die heurige Ausstellung im Werner Berg Museum die unter dem Titel Manfred Deix trifft Werner Berg steht.

Aber nicht nur die Museen bieten ein tolles Schlechtwetterprogramm, man könnte zum Beispiel auch dem Reptilienzoo Happ oder Reptilienzoo Nockalm einen Besuch abstatten. Bei beiden Reptilienzoos kann man über 1.000 aufregende Tiere bewundern. Von Schildkröten, Klapperschlangen bis hin zu Krokodilen reicht hier das Angebot.

Reptilienzoo Happ

Eine weitere Möglichkeit dem schlechten Wetter zu entfliehen ist es, in die Tiefe unserer Erde hinabzusteigen und so dem tristen Wetter zu entfliehen. Möglich ist das zum Beispiel im Schaubergwerk Knappenberg oder im Schaubergwerk Terra Mystica & Montana in Bad Bleiberg.

Ein besonderes Highlight befindet sich mitten in der Landeshauptstadt Klagenfurt – das Planetarium. Erleben Sie hier die spannende Welt der Astronomie. Besonders toll ist, dass es auch immer Kindervorführungen gibt.

Planetarium Klagenfurt

Oder man geht es eher entspannt an, zum Beispiel mit einem Besuch im Tauernbad Mallnitz! Hier warten ein Whirlpool, Wasserrutsche, Relaxliegen und vieles mehr zum Entspannen auf Sie.

Natürlich gibt es noch viele weitere Ausflugsziele bei der Kärnten Card die man bei schlechtem Wetter besuchen kann. Also gibt es ab sofort keine Ausrede mehr auch bei Regen einen Ausflug im schönen Kärnten zu machen.

Für was auch immer Sie sich entscheiden, wir wünschen Ihnen tolle Erlebnisse mit der Kärnten Card oder vielleicht doch lieber zu Hause auf der Couch!

Ihr Kärnten Card Team!

(Autor: Thomas Heber, 26.06.2020)

 

 

Ausflugstipps mit Kinder

Kärnten, ein Bundesland der unbegrenzten Möglichkeiten….

Auch für Kinder bietet das schöne und auch vielseitige Urlaubsdomizil eine abwechslungsreiche Entdeckungsreise mit viel Spaß und unvergesslichen Erlebnissen.

Panoramabahn Turracher Höhe

Egal welchem Kindesalters, es ist für jedem Etwas dabei. Ob Goldwaschen in Heiligenblut am Großglockner oder doch lieber eine Streicheleinheit bei einer Vielzahl an freilaufenden Tieren im Alpenwildpark Feld am See, lässt ein Kinderherz höher schlagen.

Sportbegeisterte kommen natürlich auch auf ihre Kosten und können mit dem Pistenflitzer auf der Turracherhöhe ein einmaliges Erlebnis genießen. Nicht unweit davon entfernt, erstreckt sich die weltweit einzigartige Heidi Alm für ein Wandererlebnis in den Nockbergen für Groß und Klein. Ein Besuch beim Alm-Öhi oder das genießen eines selbstgefangenen Fisches im vor Ort liegenden Fischteich, ist zweifelsohne begeisternd.

Plitsch, platsch Badespaß!
Kärnten bietet mit seinen zahlreichen Seen eine herrliche Abkühlung in der schon fast mediterranen Sommerhitze.

Rund um Kärntens höchstgelegenem Badesee, dem Weissensee, ist man der Natur sehr nahe. Ob man die naturbelassene Gegend zu Fuß, mit dem Rad oder aber auch mit dem Ruderboot erkundet, lässt die ganze Familie in ein besonderes Fleckchen Kärntens eintauchen.

Der Presseger See, ein sehr familienfreundlicher See, befindet sich im schönen Gailtal, wo sich auch in unmittelbarer Nähe ein Familienferiendorf und ein Erlebnispark befindet. Nicht weit vom See entfernt, kann man beim Gailtalbauer, Kärntens modernsten Schaubauernhof, das ländlich-bäuerliche Treiben mit seinen Kindern ganz nah miterleben.

Kultur pur…
Für die kleinen Kulturbegeisterten ist natürlich auch etwas dabei. Der Magdalensberg, nördlich der Landeshauptstadt Klagenfurt, zählt zu den größten Ausgrabungsstätten des Ostalpenraums. Der Park umfasst vier Hektar und zeigt mit seinen Ruinen und vielen weiteren Funden die Geschichtsträchtigkeit, die vom römischen Leben auf dem Magdalensberg zeugt.

Aber auch das Carnica Bienenmuseum in Kirschentheuer, ein Ort nahe der slowenischen Grenze, gibt interessante Einblicke über das Leben der Bienen im Allgemeinen.

Der Dom zu Gurk mit seiner Schatzkammer zählt zu den bedeutendsten Bauwerken europäischer Sakralkunst. Zu den Highlights zählen die 100-säulige Krypta sowie das Fastentuch. Man gewinnt einen repräsentativen Einblick in die religiöse Kunst vergangener Epochen.

Für autobegeisterte Rennfahrer bietet das TAF-Timer Automuseum in Villach oder das Porsche Automuseum in Gmünd genau das Richtige.

Im TAF-Timer Automuseum kommen Autobegeisterte genau auf Ihre Kosten. Auf 4.000 m2 werden ca. 250 historische und limitierte Fahrzeuge ausgestellt, vorwiegend Youngtimer. Eine perfekte Wahl für einen Tagesausflug bei jedem Wetter.

Das einzige private Porsche Museum in Europa, ist die Entstehungsstätte des ersten Fahrzeuges mit dem Namen Porsche. Die umfangreiche Sammlung umfasst einzigartige originale Exponate vom Porsche 356 der ersten Serie, sowie Porsche Rallye und Rennwagen. Jährlich gibt es eine neue Sonderausstellung!

Natürlich darf auch ein Stadtbummel nicht fehlen. Im Herzen der Stadt Villach kann man am Hauptplatz neben einem herrlichen Eis auch einen Blick über ganz Villach genießen. Über 239 Stufen im Stadtpfarrturm der Jakobskirche, gelangt man auf eine Aussichtsblattform, mit einer prächtigen Fernsicht von den Hohen Tauern bis zu den Julischen Alpen.

Kleine Cafes und Bars lassen auch Mama und Papa eine kurze Auszeit nehmen und bieten neben kühlen Erfrischungsgetränken, herrlichen Kaffees auch kleine Gaumenfreuden und Snacks an.

Sie sehen – nicht nur Spaß wird den Kindern geboten, sondern auch eine Reihe an Erfahrungen und Eindrücken können mit nach Hause genommen werden.

(Autor: Anna Tschernitz – 20.03.2020)

 

6 neue Ausflugsziele im Sommer 2020

Mit großer Freude dürfen wir mitteilen, dass das Angebot der Sommer Kärnten Card 2020 noch attraktiver wird. So gibt es gleich 6 neue Inklusivpartner:

Burg Hochosterwitz
Reptilienzoo Nockalm
Labyrinth im Elefantengras
Museum im Nötscher Kreis
Lendcanaltramway, Stadtverkehrs- und Kinomuseum
Haus der Steinböcke

Somit gibt es in der neuen Saison 113 Ausflugsziele die Sie täglich besuchen können! Von zahlreichen Bergbahnen, tollen Freizeitangeboten, Museen, Panoramastraßen bis hin zu vielen Erlebnisbädern ist somit für alle was dabei!

Die Kärnten Card ist derzeit zum Frühbucherpreis um nur 72,- (Saisonpaket Erwachsene) erhältlich! Laden Sie Ihre Karte am besten gleich online auf! Natürlich können Sie in unserem Onlineshop auch Gutscheine erwerben.

Ausflugstipps in Kärnten

Ausflugstipps – Sehenswürdigkeiten – Ausflugsziele

Die Abenteuerlust ergibt ein buntes Bild. Und dieses Bild malen die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele der Kärnten Card. Mit über 100 Ausflugsziele wie die Sommerbergbahnen, Museen, die Schifffahrten am Millstätter See und am Ossiacher See, den Tierparks wie der Adlerarena oder der Reptilienzoo Happ in Klagenfurt oder den Panoramastraßen wie der Nockalmstraße, der Malta Hochalmstraße oder Villacher Alpenstraße uvm., für jeden ist etwas dabei!

Ausflugstipps in Nationalpark Hohe Tauern

Ausflugstipps rund um den Millstätter See

Ausflugstipps rund um die Region Villach – Faaker See – Ossiacher See

Wandern im schönen Kärnten

Wandern vom Großglockner bis zur Koralpe…

…vom Weissensee über den Wörthersee bis hin zum Klopeiner See – in Kärnten gibt es unzählige Möglichkeiten zum Wandern und Bergsteigen! Es erwarten Sie herrliche Landschaften, unglaubliche Panoramen und tolle Erlebnisse für Jung und Alt, für Groß und Klein, für die ganze Familie!

Wandern im Hochgebirge oder auf einer familienfreundlichen Alm!

Egal ob Sie eher der Typ für das Hochgebirge sind oder lieber mit der Familie eine der vielen traumhaften Almen besuchen! In Kärnten gibt es für jeden Geschmack etwas. So gibt es in Kärnten rund 1.500 Almen. Einige davon sind nicht bewirtschaftet, manche haben jedoch ganzjährig geöffnete Hütten, wie zum Beispiel das Dobratsch Gipfelhaus.

Natürlich gibt es in Kärnten auch für sehr sportliche Personen die eine oder andere Herausforderung. Allen voran natürlich eine Besteigung des höchsten Berges Österreichs – dem Großglockner. Aber auch in den Hohen Tauern, den Karawanken oder der Ankogel Gruppe warten tolle sportliche Herausforderungen.

Nicht vergessen darf man natürlich auch die spektakulären Weitwanderwege, wie zum Beispiel den Alpe-Adria-Trail, den Karnischen Höhenweg oder den Millstätter See-Höhensteig!
Der Karnische Höhenweg, wird auch als Friedensweg bezeichnet, führt von Sillian über rund 150 km bis nach Thörl Maglern.
Der wohl bekannteste Weitwanderweg ist zweifelsohne der Alpe Adria Trail. Dieser führt auf 43 Etappen (rund 750 km) vom Großglockner bis an die Adria nach Muggia!

Kärnten Card – der perfekte Begleiter bei Ihrer Wanderung!

Die Kärnten Card ist bei diesem vielfältigen Wanderangebot der ideale Begleiter – so können Sie mit der Kärnten Card die zahlreichen Sommerbergbahnen täglich gratis benutzen. Die vielen Bergbahnen bieten nicht nur unvergessliche Erlebnisse, sondern fahren Sie in wenigen Minuten zu den schönsten Ausgangspunkten für die herrlichsten Wanderungen. So kommen Sie zum Beispiel mit den Bergbahnen Dreiländereck zu einem einzigartigen Treffpunkt dreier Länder: Österreich, Slowenien und Italien. Die Bergbahnen Heiligenblut-Schareck bringen Sie in wenigen Minuten auf über 2.500 m Seehöhe. Die Goldeck Bergbahnen bringen Sie in ein wundervolles, familienfreundliches, Wandergebiet.  Nahezu im Herzen Kärntens befindet sich die Bergbahnen Gerlitzen – das Ausflugsziel für die ganze Familie in der Nähe von Villach. Eine Überblick über alle weiteren Bergbahnen bei der Kärnten Card finden Sie hier!

Aber nicht nur die 13 Bergbahnen dienen als Ausgangspunkt zahlreicher Wanderungen, sondern auch die vier eindrucksvollen Panoramatrassen im Angebot der Kärnten Card können als Startpunkt für unvergessliche Momente dienen. So kommen Sie zum Beispiel über die Villacher Alpenstraße in kürzester Zeit auf den Dobratsch, auf der Malta Hochalmstraße finden Sie nicht nur Österreichs höchstgelegene Staumauer und die Nockalmstraße ist ohnehin weit über die Grenzen Kärntens hinaus bekannt für ihr unvergleichliches Panorama…

Wir wünschen viel Spaß bei Ihren Wanderungen in Kärnten!

Ihr Kärnten Card Team

 

Folgende Bergbahnen können Sie mit der Kärnten Card täglich gratis benutzen:

Bad Kleinkirchheimer Bergbahnen

Bergbahnen Dreiländereck

Bergbahnen Gerlitzen

Bergbahnen Heiligenblut-Schareck

Bergbahnen Katschberg

Goldeck Bergbahnen

Hochgebirgsbahnen Ankogel

Innerkremser Seilbahnen

Kabinenbahn Petzen

Mölltaler Gletscher – Erlebnis 30000

Panoramabahn Kreuzeck

Panoramabahn & Nocky´s Almzeit

 

Folgende Panoramastraßen können Sie täglich mit der Kärnten Card gratis benutzen:

Goldeck Panoramastraße

Malta Hochalmstraße

Nockalmstraße

Villacher Alpenstraße

 

(Autor: Thomas Heber – 29.07.2019)

 

Campingurlaub in Kärnten

Kärnten ist die Nummer eins für Ihren Campingurlaub in Österreich

Den frischen Wind in den Haaren spüren, zusehen wie die letzten Sonnenstrahlen über das Wasser tanzen und noch einmal kopfüber in den lauwarmen See eintauchen. So fühlt sich ein Campingurlaub in Kärnten, den Süden Österreichs, an. Eins werden mit der Natur und die Hektik des Alltags weit hinter sich lassen. Ob alleine, mit Familie und Freunden oder mit dem vierbeinigen Begleiter – Kärnten bietet vielseitige Möglichkeiten für Ihren perfekten Campingurlaub!

Die Kärnten Card ist der optimale Begleiter bei Ihren Campingferein im Süden Österreichs. Egal ob Sie am Ossiacher See, Faaker See, Millstätter See, Klopeiner See oder einem der zahlreichen anderen Seen in Kärnten Ihren Urlaub verbringen, mit der Kärnten Card wir Ihnen bestimmt nicht langweilig. Über 109 Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten warten auf Sie.

Kärnten Card Print@Home – so werden ihre Camping-Ferien noch bequemer!

Wussten Sie, dass sie die Kärnten Card schon bequem von Hause aus kaufen können. Einfach im Online-Shop die Wochenkarten via Print@Home kaufen und schon können Sie zahlreiche Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten bei der Anreise nach Kärnten besuchen. Ist doch genial und stressfrei! Sie können aber auch Ihre Kärnten Card bei zahlreichen Campingplätzen und Tourismusinformationen in Kärnten kaufen.

Hier geht´s zu Ihrer Kärnten Card Wochenkarte via Print@Home!

Sollten Sie aber die Kärnten Card vor Ort kaufen wollen, können Sie es bei unseren zahlreichen Verkaufsstellen wie zum Beispiel folgende Campingplätze in Kärnten:

Camping am Ossiacher See & Faaker See:
Seecamping Berghof – Villach/Landskron
See-Camping Mentl – Villach/Landskron

Camping am Millstätter See:
Schwimmbad-Camping Mößler – Döbriach
Seecamping Mößler – Döbriach
Komfort Campingpark Burgstaller – Döbriach
Camping Brunner – Döbriach
Camping Neubauer – Millstatt

Camping am Nassfeld -Pressegger See:
Alpencamp Kärnten – Kötschach-Mauthen
Schluga Camping-Mobilehomes-Apartments – Hermagor/Pressegger See
Camping am Bauernhof – St. Georgen im Gailtail

Camping im Lieser-/Maltatal:
Camping Maltatal – Malta

Camping am Wörthersee/Rosental:
FKK-Camping Müllerhof – Keutschach am See
FKK-Großcamping Sabotnik – Keutschach am See
Camping Rosental Roz – St. Magarethen im Rosental

 

Der Winter mit der Kärnten Card!

Die zweite Wintersaison der Kärnten Card fängt schon mal gut an: Denn stolze acht neue Partnerbetriebe sind mit an Bord und machen Outdoor, Berg und Baden zur wahren Winterfreude!  

Gerade der gesellschaftliche Trend, dass Familienmitglieder verschiedene Interessen verfolgen, unterstreicht das breite Angebot der Winter Kärnten Card. Während die einen Schifahren, genießen die anderen die Vorzüge des Schitourengehens. So kommt jeder Gast auf seine Kosten! Und damit wird auch die Gästezufriedenheit gehoben. Heutzutage möchten sich die Menschen ihren individuellen Bedürfnissen hingeben und diese schneller erfüllen als je zuvor.

Acht neue Partnerbetriebe

Neu dabei im Angebotspaket sind die Kärnten Therme, das Hallenbad Klagenfurt, die Therme St. Kathrein mit einer Wasserfläche von 1.200m2, das Granatium Radenthein, Sagamundo – Haus des Erzählens, die Kletterhalle Mühldorf und zum Eislaufen die Nockhalle Radenthein und die Eishalle der Marktgemeinde Velden.

Spielplatz der Themen

Vor allem aber die Kombi macht es dieses Jahr aus! Ob Outdoor, Berg oder Baden – so abwechslungsreich war das Angebot noch nie. Denn der Freizeitspass wird 2019/20 um weitere Badefreuden erweitert und soll mehr Kombinationen von Themen ermöglichen. Wer sich zuvor am Berg oder an der frischen Luft bewegt hat, kann sich danach im warmen Wasser erholen oder einen Ausflug mit dem gewissen Wissenskick wie etwa moderne und zeitgenössische Einzel- und Themenausstellungen junger und anerkannter nationaler und internationaler Positionen im Museum Moderner Kunst gönnen. Und besonders das wetterunabhängige Eislaufen boomt im heurigen Angebot!

Besonders beliebt

Auch die beliebtesten Ausflugsziele der vorigen ersten Saison sind wieder mit dabei: So haben sich im Vorjahr der nach wie vor mit seinen 920 Metern weltweit höchste Holzaussichtsturm, der Pyramidenkogel, die Bergbahnen Gerlitzen, das Pistentourenticket Gerlitzen und die Heidi Alm mit ihrer Rodel- & Tubingbahn, den Kickers, Rails & der Wellenbahn als besonders attraktive Programmpunkte des vielfältigen Angebots der Kärnten Card erwiesen.

Mehr Angebot zum gleichen Preis

Die Kärnten Card ist ab 14 Oktober bei zahlreichen Verkaufsstellen in ganz Kärnten erhältlich, ab 29. November einsetzbar und bis 2. April 2020 gültig. Im Onlineshop können Wochenkarten mit einfacher Print@Home-Funktion erstanden oder Saisonpakete auf die Kärnten Card mittels Kreditkarte, Sofortüberweisung oder PayPal aufgeladen werden.

Sie reisen mit dem Zug nach Kärnten?

Das Bahnhof Shuttle Kärnten – eine innovative Einrichtung!

Nachhaltigkeit wird heute ja immer wichtiger! Viele Personen reisen deshalb auch bevorzugt mit der Bahn in den Urlaub! Aber wie kommt man dann vom Bahnhof zum Hotel? Der Bahnhof-Shuttle bietet hier die ideale Lösung! Damit kommen Sie bequem vom Bahnhof direkt zu Ihrem Beherbergungsbetrieb. Einfacher geht nicht!

Nähere Infos finden Sie unter www.bahnhofshuttle.at

< ZURÜCK

Top Tags

Wir verwenden Cookies um Besuche auf unserer Website zu verfolgen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website erhalten Sie durch Klick auf Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen