< ZURÜCK

Burg Hochosterwitz

Die Burg Hochosterwitz, seit 473 Jahren im Besitz der Familie Khevenhüller, ragt auf ihrem 150 m hohen Felsen in Launsdorf-Hochosterwitz hervor und ist das Kärntner Wahrzeichen. Charakterisierend für diese Wehr- und Befestigungsanlage sind ihre 14 gut erhaltenen Tore, die auch den Kreuzweg symbolisieren, sowie ein malerisch gestalteter Innenhof und eine Sammlung von Waffen und Rüstungen aus dem 16. Jahrhundert.

Tipps: Nach der Besichtigung können sich die Besucher in der Burgschenke mit Kärntner Spezialitäten verwöhnen lassen. Im Jahr 2018 wartet auf die Besucher auch ein spannend-schönes Kulturprogramm.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Routenplaner >

Niederosterwitz 1, Niederosterwitz, Österreich
+43(0)4213/2020
info@burg-hochosterwitz.com
www.burg-hochosterwitz.com

Öffnungszeiten
1.4.–30.10.: durchgehend geöffnet; 1.4.–15.5: 10–17 h; 15.5.–15.10: 9–18 h; letzter Einlass 1,5 h vor Schließung

Kärnten Card Leistungen :
–10 % auf den regulären Eintrittspreis

Verweildauer : ca. 2,5h

Anfahrt :

PRIVAT: über die St. Veiter Schnellstraße St. Donat. Aus Friesach kommend: St. Veiter Schnellstraße Ausfahrten: St. Veit-Meiselding, St.Veit-Brückl, St.Veit- Glandorf,
BAHN: von Klagenfurt – St.Veit Launsdorf



< ZURÜCK

Wir verwenden Cookies um Besuche auf unserer Website zu verfolgen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website erhalten Sie durch Klick auf Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen